Wett Tipp: Straubing Tigers vs Fischtown Pinguins Bremerhaven

Am Freitag kommt es um zum Showdown zwischen den beiden Underdogs der Vorsaison, nämlich den Straubing Tigers und den Fischtown Pinguins. Das Zusammentreffen der beiden Kontrahenten ist für beide außerdem ein 6-Punkte-Spiel und das Spiel um den 6. Platz und der sofortigen Playoff Teilnahme. Wer am Ende des Spieltags auf dem 6. Platz landet entscheidet sich im Niederbayrischen Straubing, genauer gesagt im Eisstadion am Pulverturm. 

Beginn: 11.01.2019 um 19:30 in Straubing

Wett Tipp: Sieg Straubing (Quote 2,1) 

Bremerhaven – ein unangenehmer Gegner

Die Tigers spielen Freitag zuhause gegen die Fischtown Pinguins aus Bremerhaven, der wohl größten Überraschung der diesjährigen Saison. Zurzeit verweilen die Bremerhavener auf dem 6. Platz mit 60 Punkten, einer mehr als beim Konkurrenten aus Niederbayern. Aus dieser Saison nahmen die Pinguins aus 30 Spielen 16 Siege mit und stehen damit auf Playoffs-Kurs. Bremerhaven ist ein stets unangenehmer Gegner für die Tigers, aus 27 Aufeinandertreffen fuhren die Pinguins 16 Siege ein, die Tigers 11 Siege. 4 der letzten 5 Partien entschieden die Bremerhavener für sich. In dieser Saison spielten die beiden Mannschaften schon zwei mal gegeneinander, beide Spiele endeten 3:1, einmal für Straubing und einmal für die Pinguins.

Ausgeglichenes Duell der Underdogs

Trotz dem erheblich bitteren Ausfall von ihrem Leistungsbringer Mitchell Heard, welcher für den Rest der Saison ausfallen wird, spielen die Tigers eine konstante Rückrunde. Mit Jared Aulin haben die Tigers einen adäquaten Ersatz für ihren fehlenden Mann gefunden, verlieren mit Heard aber eine wichtige Stütze in ihrem Powerplay. Mit dem Top-Torschützen der Liga Jeremy Williams (38 Scorerpunkte, 20 Tore) und dem in die deutsche Nationalmannschaft berufenen Youngster Stefan Loibl sind die Tigers in der Offensive sehr gut vertreten. In den letzten 5 Spielen trafen die Tigers jedoch nur 13 mal. Die Bremerhavener trafen in der selben Zeit jedoch 20 mal, zumal mit dem 8:1 Sieg gegen die Grizzlys aus Wolfsburg und dem 5:0 Sieg gegen die Augsburger Panther, wobei die Topscorer der Pinguins, Mark Zengerle,Jan Urban und Chad Nehrling, einen großen Einfluss hatten. 

Tigers müssen alles geben

Um einen sicheren Playoffs-Platz zu bekommen, brauchen die Tigers jeden Punkt, den sie bekommen können. Vor allem gegen den direkten Konkurrenten aus Bremerhaven müssen die Tigers punkten, da es die nächsten 4 Gegner der Straubinger in sich haben. So müssen die Tigers nach den Pinguins gegen die Adler aus Mannheim, die EG aus Düsseldorf, die Roten Bullen aus München und wieder gegen die Adler Mannheim spielen – alles direkte Meisterschaftskandidaten, die es den Niederbayern schwer machen werden. Die Bremerhavener haben wohl das leichtere los gezogen, mit Gegnern wie Ingolstadt, Schwenningen oder Köln. 

Ich rechne mit einem sehr spannenden Spiel der beiden ebenbürtigen Mannschaften, sehe jedoch die Tigers am längeren Hebel, da sie unter heimischer Kulisse nach den beiden Niederlagen gegen München und Krefeld wieder punkten müssen. Da beide Mannschaften regelrecht Offensiv gestellt sind, aber trotzdem versuchen werden hinten rum wenig Fehler zuzulassen, sehe ich einen knappen Sieg der Tigers – womöglich mit einem späten Treffer. Ein 3:2 bzw. Ein 4:2 durch ein spätes Empty Net wäre meiner Meinung nach Möglich.

Prognose: Straubing Tigers 3:2 F.P. Bremerhaven

Keine Analyse mehr verpassen! Jetzt für den Newsletter anmelden!